Unsere weltweiten Projekte

Patendorf Koath

Das Dorf Koath, ein kleiner Ort 140 km von der Hauptstadt Bihars, Patna, entfernt, ist der Hauptort eines Verwaltungsbezirks mit rund 30 Dörfern. In diesem Bezirk leben rund 600 Mushers in 4 Dörfern. „Mushers“ (= von Mäusen abhängig. Mäuse zu fangen und sie zu essen, ist der Beruf der „Mushers“) werden als die Ausgestossenen der Gesellschaft angesehen und normalerweise gibt sich niemand mit ihnen ab. Sie sind häufig in den Polizeiakten vermerkt, weil sie jedesmal verhaftet werden, wenn in der Umgebung ein Verbrechen geschieht. Ein Mitarbeiter von GEMS vor Ort hat mit ihnen Kontakt aufgenommen und ihnen von der Liebe Jesu erzählt. Zuerst waren sie abwehrend, öffneten sich jedoch nach und nach und begannen mit ihm zu sprechen. Da sie Analphabeten sind, wurden Bilder eingesetzt um ihnen biblische Geschichten zu erzählen. Es braucht viel Zeit und Gebet, um sie aufzurütteln. Nun findet wöchentlich eine Gebetszeit statt. 18 Personen haben sich schon taufen lassen.

GEMS (Gospel Echoing Missionary Society)

ist eine indische Partnerorganisation der Inter-Mission und Trägerin dieses Projektes. Das Hauptziel von GEMS ist, die Menschen aller Kasten und Glaubensrichtungen mit dem Evangelium von Jesus Christus zu erreichen. So auch die Bevölkerungsgruppe der Mushers. GEMS hat ein Dorfentwicklungsprojekt ausgearbeitet, mit dem sie unter den Mushers arbeiten wollen um ihre wirtschaftlichen Bedingungen zu verbessern, die Ausbildung der Kinder zu ermöglichen, ihre Gesundheit zu fördern und sie geistlich zu ermutigen.

Das Konzept

1. Ausbildung der Kinder
Dem Wohlergehen der Kinder wird die grösste Bedeutung zugemessen. Die Ausbildung beinhaltet nebst dem Schulunterricht auch zwei Mahlzeiten pro Tag und einmal jährlich Kleider.